Kinderturnen

Bewegung ist ein grundlegendes Element der menschlichen Entwicklung. Schon im Mutterleib zeigt das Kind spontane Aktivitäten und der Bewegungsdrang begleitet die gesamte kindliche Entwicklung. Untersuchungen belegen die positive Wirkung früher Bewegungsangebote sowohl auf die geistig / seelische als auch auf die soziale und motorische Entwicklung.

Bewegung macht fit und schlau

Die neueste Corona-Schutz-Verordnung für NRW, gültig ab 20. August 2021, gibt uns für den so wichtigen Sport für Kinder wieder einiges an Spielraum zurück.Die Verordnung sieht nur noch zwei unterschiedliche Abstufungen vor:

Inzidenz kleiner 35

Keine Einschränkungen für den Sportbetrieb

Inzidenz größer 35

Für den Außenbereich gibt es für den Vereinssport keine Einschränkungen.

Für den Innenbereich gilt: der Zugang zu den Sportangeboten ist auf nachweislich Immunisierte und Getestete beschränkt (3-G-Regel). Die Nutzung von Toiletten, Umkleiden etc. in Innenräumen ist möglich.

- Immunisierte Personen sind vollständig geimpfte oder genesene Personen.

-Getestete Personen sind solche mit einem bescheinigten negativen Ergebnis eines höchstens 48 Stunden alten Antigen-Schnelltests oder PCR-Tests. Die diesbezüglichen Nachweise sind beim Zutritt von den für das Angebot verantwortlichen Personen oder ihren Beauftragten zu kontrollieren.

- Schülerinnen und Schüler gelten generell aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen.

- Kinder bis zum Schuleintritt sind ohne Test getesteten Personen gleichgestellt.

Weiterhin gelten die allgemeinen Regeln zu Hygiene und Infektionsschutz:

Kein Kontakt mit anderen bei typischen Erkältungs-Symptomen!

Möglichst 1,5 Meter Abstand zu fremden Personen einhalten!                         

Allgemeine Hygieneregeln unbedingt beachten!

Tragen von Mund-Nasen-Schutz bei Nichteinhaltung von Mindestabständen!

Unsere verbindlichen Hygieneregeln bei Sportangeboten in Innenräumen:

-Wir und unsere Teilnehmer*innen sorgen für hinreichende für Handhygiene

-Wir und unsere Teilnehmer*innen reinigen regelmäßig Kontaktflächen und körpernah eingesetzte Kleingeräte, wenn notwendig in Wechselintervallen, mindestens jedoch 1x zum Ende der Übungsstunde, dabei verwenden wir fettlösende Produkte

-Wir geben unseren Teilnehmer*innen verständliche Informationen zum infektionsschutzgerechten Verhalten durch regelmäßige Unterweisungen der Teilnehmer und deren Begleitung

-Wir begrenzen die Anzahl der Teilnehmer*innen in Innenräumen und stellen damit die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern zwischen fremden Personen sicher

-Wir durchlüften regelmäßig, mindestens jedoch zum Ende der Übungsstunde die genutzten Räumlichkeiten 

Unsere Regeln zum Tragen von Mund-Nasen-Schutz

-Wir und unsere Teilnehmer*innen tragen in allen Innenräumen mindestens eine medizinische Maske (sogenannte OP-Maske)

-Wir verzichten ausnahmsweise auf das Tragen einer Maske während der Sportausübung

-Kinder bis zum Schuleintritt brauchen bei uns keine Maske zu tragen

-Kinder vom Schuleintritt bis zum Alter von 13 Jahren können statt einer medizinischen Maske eine Alltagsmaske tragen.

Wir führen zur einfachen Kontaktnachverfolgung Teilnehmerlisten