Die Jahresbesten

Die Jahresbesten der lippischen Leichtathletik geehrt

Am Ende jedes Jahres hat der Jugendausschuss des KLA immer mit viel Recherche zu tun, gilt es doch, die Jahresbesten von W10 bis U20 zu ermitteln. Guido Mertens und Annett Schmid hatten eine lange Liste zusammengestellt, und die Mädchen und Jungen waren ins Kreishaus zum Landrat Dr. Axel Lehmann geladen worden.

Nach einem Feueralarm, der sich glücklicherweise als Fehlalarm herausstellte, dankte VKLA Klaus Brand dem Jugendausschuss für die Arbeit, Frau Schröder für die Vorbereitung im Haus und dem Landrat für die Gastfreundschaft, der sich sichtlich freute, die „Elite der Kreis-Leichtathletik“ begrüßen zu können und beeindruckt war über die Höhe des Leistungsstandes.

Für alle Mädchen und Jungen gab es anschließend eine kurze Laudatio, in der die jeweilige Ehrung begründet wurde. Für Klaus Brand war es ein Novum, dass gleich drei Nachwuchsathleten höchste Ehren zuteil geworden waren: Ayele Gerken (LG Lemgo) war 2019 deutsche Vizemeisterin im Weitsprung U20 m und Sechste der Junioren-Europameisterschaft, Marc Gast (LG Lippe-Süd) wurde deutscher Meister im Speerwurf U18 - beide daraufhin auch berufen in den Bundeskader. Maybrit Sommer (LG Lippe-Süd) bereitet sich gerade für die deutschen Hallenmeisterschaften im Stabhochsprung vor.  Neben diesen wurden verschiedenen Mädchen und Jungen ihre verdienten Pokale von Annett Schmid und Dr. Axel Lehmann überreicht, unter Ihnen folgenden Blombergern: M15: Enno Tennstedt; M14: Till Morawietz, M10: Adrian Mertens. 

Allen wurde geraten, sich an lippischen Nachwuchsathleten zu orientieren, die es bis zu internationalen Einsätzen, Europa- und Weltmeisterschaften sowie Olympischen Spielen geschafft hatten, und dafür wurde ihnen von der politischen und der sportlichen Kreisspitze viel Erfolg gewünscht.