Dienstag, 14. November 2017 um 17:33

 

25 Jahre Kurzwandergruppe

Die Kurzwandergruppe feiert ihr 25- jähriges am 22. November

Wandern ist in den Augen der Allgemeinheit eigentlich eher eine Sache von Heimatvereinen. Etwas anders hat sich seit gut 30 Jahren das Wandern im und mit dem TV Blomberg entwickelt und etabliert.  Mit einer ersten Wandergruppe fing alles an. Die war und ist regelmäßig halbtags in der näheren und weiteren Umgebung unterwegs. Dabei werden jeweils Strecken zwischen 10 und 15 Kilometern Länge zurückgelegt. Aus diesen Aktivitäten heraus entwickelte sich übrigens über die Jahre der Nelkenweg, auf dem das Blomberger Stadtgebiet weiträumig umrundet werden kann.

Im November 1992 kam eine weitere Gruppe hinzu. Hermann Lange, der langjährige Vorsitzende des TV Blomberg, rief die Kurzwandergruppe ins Leben. Die stellte eine Erweiterung des TVB Wanderangebotes, keine Konkurrenz zu der bereits bestehenden Wandergruppe, dar. Die Zielgruppe waren ältere Menschen, Wanderstrecken mit 5 – 7 Kilometern Distanz und einem moderaten, seniorengerechten Tempo standen jetzt auf dem Programm. Man war und ist jeden 2. Mittwochnachmittag gemeinsam auf den Beinen. Diese Gruppe entwickelte sich ganz rasant. Waren zu Beginn 9 Wanderinnen und Wanderer dabei zählte die Kurzwandergruppe 6 Jahre später bis zu 70 Aktive Teilnehmer. Zum Abschluss einer jeden Wanderung wurde eine Einkehr organisiert. Hier konnte noch einmal über das unterwegs erlebte gesprochen werden, es wurden Informationen ausgetauscht oder eben einfach nur geklönt. Neben den Wanderungen bildete sich diese Einkehr eher den geselligen Teil der Aktivitäten. Übrigens war es bedingt durch die Größe der Gruppe nicht immer ganz einfach, eine geeignete Gaststätte zu suchen und zu finden. In 1999 übernahm Brigitte Herdzin diese Aufgabe. Sie kümmerte sich seither um die Organisation des geselligen Teils der Wanderungen und der Tagesfahrten der Kurzwandergruppe.

Hermann Lange zog sich in 2006 zurück, Brigitte Herdzin übernahm die Verantwortung für die Gesamtheit der Aktivitäten der Kurzwandergruppe. Sie hat mit Willi Müller jemanden, der sich gut auskennt und rund um Blomberg ständig unterwegs ist, zu ihrer Unterstützung gewonnen. Da mittlerweile viele Wanderinnen und Wanderer nicht mehr ganz so gut zu Fuß unterwegs sein konnten oder wollten, wurde kurzerhand das Wanderangebot um eine Kurzstrecke von 2 – 3 Kilometern Länge ergänzt.

Neben den unzähligen Wanderungen, es mögen in den zurückliegenden 25 Jahren so um die 625 gewesen sein, standen zahlreiche Tagesfahrten in die weitere Umgebung auf der Agenda. Dabei wurden Ziele wie Papenburg mit der Meyer-Werft, die Firmen Oetker und Miele ebenso angesteuert wie die Brauereien in nah und fern. Bei Stadtbesichtigungen in Münster, Bückeburg oder Bremen konnten die Blomberger Kurzwanderer reichlich neue Eindrücke sammeln.

Heute sind immer noch an die 40 Aktive regelmäßig dabei und bestreiten ihr gemeinsames Wanderjahr. Das beginnt seit geraumer Zeit mit einer kurzen winterlichen Runde und einem Punsch auf dem Hamburger Berg bei Brigitte Herdzin. Dann geht es jeden 2. Mittwoch raus in die Natur, immer rund um Blomberg herum oder zu Zielen in gut erreichbarer näherer Umgebung. Norderteich, Meinberger Schweiz, Hagen/Bad Pyrmont, Lügde und viele weitere Aktivitäten finden sich im Jahresplan. Neue Wanderinnen und Wanderer, die Spaß an einer Mixtur aus kurzen Wanderungen und Geselligkeit haben sind immer herzlich willkommen. Brigitte Herdzin ist die Ansprechpartnerin und telefonisch erreichbar unter 05235 7186.