Mittwoch, 12. Dezember 2018 um 22:07

Nelkenwanderer unterwegs

Kultur und Natur zwischen Brucht und Grube

Sonntag 23.Dezember 2018  Abfahrt 8:30 Uhr vom Parkplatz hinter der Schießhalle in Blomberg  Die Wanderung beginnt um 9:00 Uhr an der Kirche in Bellersen

Von Bellersen aus wird zunächst Bökendorf angesteuert. Schloss und Freilichtbühne Bökendorf liegen am weiteren Wege nach Altenbergen. Ein Abstecher führt zu einem Beispiel der historische Nutzung der Windkraft. Jetzt geht es abwärts ins Tal der Grube Richtung Ovenhausen. 2 Furten machen die Überquerung der Grube möglich. Ab Ovenhausen wird einem Teilstück des Jakobsweges zurück in Richtung Bökendorf gefolgt. Hier zwischen Ovenhausen und Bökendorf hat sich das Drama um die Judenbuche abgespielt. Bökendorf wird am Südrand passiert, über einen Kreuzweg folgt der Anstieg auf zum Rammelsberg. Wenn von dort abwärts das Tal der Brucht erreicht ist können auf dem Weg nach Bellersen alte Haustierrassen auf den Weideflächen beobachtet werden.

Die Tour ist mit knapp 23 Kilometer Länge und fast 500 Höhenmetern durch stetiges Auf und Ab dennoch nicht zu schwer und für geübte Wanderer. Geplant sind etwa 5 Stunden reine Wanderzeit. Selbstverständlich ist eine dem Wetter angepasste Bekleidung und ausreichend Verpflegung im Rucksack. Zum guten Schluss ist eine Einkehr in der Markus Klause in Bellersen organisiert.

Telefonische Auskünfte erteilt gerne Gerhard Nagel unter 05235 8610