TAI CHI

Meditation in Bewegung

Information: Birgit Neitzel (05235 97791)

Entdecke und genieße eine alte chinesische Bewegungsform, welche sich aus fernöstlichen Kampfkünsten entwickelt hat. Durch die gleichmäßig langsam fließenden Bewegungen entsteht ein Energiefluss, der eine Ausgeglichenheit des Körpers und des Geistes bewirkt. Diese „Meditation in Bewegung" kann von jedem praktiziert werden. Erfahrungen und Geräte werden nicht benötigt.
Bei vielen anderen Körperübungen wird viel Kraft eingesetzt, so dass der Einzelne am Ende erschöpft ist. Beim T`ai Chi Ch`uan dagegen lernt man, so wenig Kraft wie möglich anzuwenden und fühlt sich nach dem Üben erfrischt und geistig belebt. T`ai Chi kann bei vielen Krankheiten den Heilungsprozess positiv unterstützen. Es hilft unter anderem gegen viele Beschwerden, ist gut gegen Rheuma, Herzerkrankungen und zu hohen Blutdruck. Entgegen Ausdauersportangeboten mit höherem Pulsschlag und oft starken Schwitzen, erhöht Täi Chi Chüan die Spannkraft, die Elastizität der Knochen und Gelenke und eine Stärkung der Blutgefäße! Auch für das zentrale Nervensystem und auch bei Schlaflosigkeit hat T`ai Chi Ch`uan eine positive Wirkung. Das Immunsystem wird gestärkt und kann so aufkommende Krankheiten abwehren. Es hilft auch beim Stressabbau!