Aktualisiert (Mittwoch, 18. Mai 2016 um 08:15) Samstag, 16. April 2016 um 09:45

 

Jahreshauptversammlung 2016

Vorsitzender Willi Schröder begrüßte zu Beginn neben den Ehrengästen 50 Mitglieder, die zur Jahreshauptversammlung erschienen waren. Bei der Totenehrung wurde vor allem dem erst im März verstorbenen Ehrenvorsitzenden Hermann Lange gedacht, der das Jubiläumsjahr 2016 so gerne noch miterlebt hätte. Bürgermeister Klaus Geise wünschte der Versammlung in seinem Grußwort einen guten Verlauf, dem sich der Vorsitzende des Lippischen Turngaues Werner Schmidt anschloss. In seinen Ausführungen zum abgelaufenen Jahr berichtete Willi Schröder von einem ruhigen und erfolgreichen Jahr. Höhepunkte waren u.a. der 4-Abende-Marsch, die 50-Jahr-Feier der Tischtennisabteilung und der Nelkenlauf. Die Mitgliederzahlen haben sich bei ca. 1100 Mitgliedern stabilisiert. Der Bereich des Gesundheitssportes wird weiter ausgebaut. Willi Schröder bedankte sich bei allen ehrenamtlichen Unterstützern und Helfern und bei der Stadt Blomberg, die immer ein offenes Ohr für den TV Blomberg hatte.  

Im Kassenbericht wird die Kassenlage bei leichten Mehrausgaben als noch ausreichend bezeichnet, die Kassenprüfer bescheinigten anschließend eine ordnungsgemäße Kassenführung.

Bei den anstehenden Wahlen werden Frank Jungblut (2.Vorsitzender), Anke Rüsenberg (Geschäftsführerin) und Tanja Baumert (Sozialwartin) einstimmig für weitere 2 Jahre in ihren Ämtern bestätigt.

Für die Ablegung des Familiensportabzeichens wurden die Familien Tölle (Detlev, Nadine und Mika) und Flörkemeier (Udo, Marlen, Torben, Eike und Inken) ausgezeichnet .Für 50jährige Mitgliedschaft im Verein werden Heinrich Ewert und Rolf Grünewald geehrt, Hans-Joachim Richert, Günter Thiem, Volker Brand und Monika Ewert konnten leider aus verschiedenen Gründen nicht anwesend sein, die Ehrungen werden nachgeholt. Anschließend erhielt Rolf Grünewald aus den Händen des Gauvorsitzenden Werner Schmidt die Gauehrennadel. Rolf Grünewald war bis 2013 über 27 Jahre Leiter der TV-Wandergruppe und ist bis heute noch Streckenwart beim 4-Abende-Marsch.

Unter dem Punkt Verschiedenes weist Willi Schröder noch einmal auf die Termine des Landeswandertag (04.09.) und den Festball zum 150jährigen Bestehen (24.09.) hin. Danach schließt er die harmonisch verlaufende Versammlung.