Aktualisiert (Montag, 23. Mai 2016 um 16:39) Dienstag, 08. März 2016 um 16:29

68. Gauturntag

BILDERGALERIE

TV Blomberg war Ausrichter des 68. Gauturntages im Eschenbrucher Gemeinschaftshaus – Parkour liegt im Trend

Der  Vor­sitzende des Lippischen Turngaues Werner Schmidt konnte nach eigener Aussage „eine tolle Versammlung" im Dorfge­meinschaftshaus Eschenbruch leiten. Er  machte in seiner Begrü­ßung deutlich: „Der Lippische Turngau steht für Turnen, Spiele, Breiten-, Freizeit- und Gesundheitssport." Er nannte die Zusammenarbeit zwi­schen LTG und dem Kreis­sportbund ein Netzwerk, um gemeinsam zu erreichen, dass in den Vereinen mehr zertifizierte Angebote im Gesund­heitssport stattfinden und die Zahl der Übungsleiter in den Vereinen steigt.

Im Laufe der Versammlung nahm Werner Schmidt zwei Auszeichnungen vor. Dabei erhielt Gerda Sigges vom TV Blomberg die Gau-Ehrenurkunde. Seit mehr als 25 Jahren ist sie als Übungsleiterin im Tur­nen, insbesondere im Be­reich „Seniorinnen-Fit" tätig.

Platz ist im kleinsten Raum. Das stellte ei­ne noch junge Abteilung des TV Blomberg eindrucksvoll unter Beweis. Mit der Trendsportart Parkour weckten die jungen Män­ner und Jugendlichen das In­teresse der Delegierten.

Der TV Blomberg war in seinem 150. Jubiläumsjahr ein guter Gastge­ber des Gauturntages. Vorsit­zender Willi Schröder betrieb schon einmal Werbung in ei­gener Sache. Er machte unter anderem auf den 27. Landes­wandertag des Westfälischen Turnerbundes am Sonntag, 4. September, am Stadion „Am Rambocke" aufmerksam. Angeboten werden Strecken über sieben und zwölf Kilo­meter. Meldeschluss ist der 25. August.

bb